Schornsteine

Unsere Schornsteine eines europaweit führenden Herstellers von Abgassystemen überzeugen durch hohe Fertigungsqualität und Haltbarkeit. Das Angebot reicht von einwandigen über doppelwandige Edelstahlschornsteine bis zum Leichtbauschornstein jeweils zur Verwendung im Innen- und Außenbereich geeignet. Sollten Sie darüber hinaus weitere Produkte und/oder Zubehör benötigen oder Sie haben eine technische Frage, sprechen Sie uns einfach an.


Edelstahl doppelwandig (dw-Basic)

Einsatzzweck/
Verwendung:
Doppelwandige Systemabgasanlage aus Edelstahl für Regelfeuerstätten im Unterdruckbetrieb, trockene oder feuchte Betriebsweise
Brennstoff: Öl, Gas und Festbrennstoff

Einsatztemperatur:

bis 400°C / 600°C
Material:

innen: 1.4571 / 1.4404 / 1.4521
außen:   1.4301

Wandstärke:

innen: 0,5 mm
außen: 0,5 mm

Schweißnaht: WIG durchgehend / Laser
Isolierung: Mineralische Isolierung mit 25 mm Wandstärke,                        Rohdichte 120 kg/m³
Verbindung: Steckverbindung Muffe/Sicke mit  Klemmband
Zulässig für Überdruck: Nein
Rußbrandbeständig: Ja
Freistehendes Ende: 3m ab letztem Wandhalter (Ø 130 bis 300 mm)
Mittlere Rauhigkeit: 1,0 mm
Wärmedurchlasswiderstand: 0,26m² K/W

CE-Zertifikatsnummer:

0036 CPD 91266 002
CE-Klassifizierungen: T400 N1 W V2 L99050 O30
T400 N1 D V2 L99050 G70
Download
Konformitaetserklaerung_dw-Basic.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.7 KB

Edelstahl einwandig (ew-Basic)

Einsatzzweck/ Verwendung: Einwandige Systemabgasanlage aus Edelstahl für die Sanierung bestehender Hausschornsteine, Verbindungsleitungen, Be-/Entlüftung
Brennstoff: Öl, Gas, Festbrennstoffe
Einsatztemperatur: bis 400° / bis 600°

Material:

Standard: 1.4571 / 1.440
Wandstärke: 0,6 mm
Schweißnaht: WIG durchgehend / Laser
Isolierung: optional möglich durch Isolierschalen
Verbindung: Steckverbindung Sicke / Muffe
Zulässig für Überdruck: Nein
Rußbrandbeständig: Ja
Mittlere Rauhigkeit: 1,0 mm
CE-Zertifikatsnummer: 0036 CPD 91266 001
CE-Klassifizierungen:

T400 N1 D V2 L99060 G50
T400 N1 W V2 L99060 O50
T600 N1 D V2 L50060 G100

Eignung:

Das System ew-Basic ist geeignet für Querschnittsverminderungen von Schornsteinen zur Anpassung an moderne Feuerstätten (Öl, Gas, Festbrennstoffe).

Der vorhandene Schornstein muss den Anforderungen der                DIN V 18160-1 genügen.

Download
Konformitaetserklaerung_ew-Basic.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.4 KB

Leichtbauschornstein

Download
Informationen Leichtbau-Schornstein
Leichtbau-Schornstein-Basic-Light.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.8 KB

Für Innen- und Aussenmontage

BASIC-LIGHT im Detail

BASIC-LIGHT-Schachtformsteine bestehen aus dampfgehärtetem Porenbeton. Die Schachtformsteine haben eine mittlere Rohdichte von 0,5 kg/dm3. Der Baustoff zeichnet sich in erster Linie durch seine Leichtgewichtigkeit aus. Die Be- und Verarbeitung des Baustoffes ist sehr einfach und kraftsparend. Anund Ausschnitte können mit handelsüblichem Werkzeug durchgeführt werden. Die Schachtformsteine haben ein quadratisches Außenmaß und eine runde Lochbohrung. Die Verklebung der Formsteine erfolgt untereinander mit einem Dünnbettmörtel.

Das System – flexibel und universell einsetzbar

Die Schachtformsteine sind für den Bau von „Montage-Schornsteinen“ als auch für die Errichtung von Schächten für Abgasleitungen geprüft. Das allgemeine bauaufsichtliche Prüfungszeugnis mit der Nummer P-MPA-E-97-030, als auch die allgemeinebauaufsichtliche Zulassung Z-7.1-3048 bestätigen die Verwendbarkeit. Der Schacht verfügt über eine Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten. Für den Verarbeiter bietet dies enorme Vorteile. Die Bevorratung und Verwendung der Schachtformsteine ist damit einfach und sicher zu kalkulieren.

BASIC-LIGHT 210

hat die Außenabmessung 300 mm x 300 mm und eine Höhe von 500 mm. Das lichte Innenmaß beträgt 210 mm. Damit dient der Schacht der Aufnahme größer dimensionierter Abgasleitungen. Ebenso können geeignete Abgasanlagen für Pelletfeuerstätten hiermit erstellt werden.

BASIC-LIGHT 240 + BASIC-LIGHT 280

sind die konsequente Ergänzung der Produktlinie.
Mit den Außenabmessungen von 360 mm x 360 mm bzw. 400 mm x 400 mm und einer Höhe von * einschließlich Dämmschale, Edelstahlrohr und Kleber 250 mm sowie einer Lochbohrung von 240 mm bzw. 280 mm bieten die Schachtformsteine weiteren Spielraum für die Realisierung größerer Abgasanlagen.
Die kleinformatigen Schächte bieten genügend Innenraum für die Aufnahme von Schornsteineinsatzrohren, die für den Betrieb von festen Brennstoffen geeignet sind. Für den Hausschornsteinbau ist dieses Schachtformat ideal geeignet. Insbesondere
dann, wenn im vorwege der Brennstoff und die Feuerungstechnik nicht klar feststehen.

Die Vorteile auf einen Blick

Leichter Porenbeton, bis zu 75 % Gewichteinsparung, Einsatz für Festbrennstofftechnik, Feuerwiderstandsdauer: 90 Minuten, 3 Standardgrößen ermöglichen die einfache Bevorratung und sichere Kalkulation, Bearbeitung mit handelsüblichen Werkzeugen vor Ort, Einfache Verklebung mit Dünnbettmörtel, Schachtelelementhöhe bis 500 mm, Kleine Außenabmessungen, Einfache Dachdurchführung möglich, Verlegung von Geschossdecke oberhalb des Wärmeerzeugers bis zur Dachfläche möglich, Umfangreiches ubehörprogramm, allgemein bauaufsichtlich geprüft und zugelassen.


Ab 19.12.2019 16:00 Uhr bis 06.01.2020 9:00 Uhr haben wir im OfenOutlet Kiel und Meldorf geschlossen!

Wir wünschen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.



Bodenplatten Kontor Kiel GmbH . Rendsburger Landstraße 196-198 . 24113 Kiel . T: +49 (0) 431 600 67 48 . F: +49 (0) 431 649 97 37 . M: info@bodenplattenkontor.de

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9:00 - 17:00 Uhr, Fr. 9:00 - 15:00 Uhr, Sa.+So. geschlossen